In der ALBA Grundschulliga powered by DAS HANDWERK treffen Schulteams aus ganz Berlin in drei Turnierrunden aufeinander. So findet eine regelmäßige Begegnung zwischen Kindern, Eltern, Lehrerinnen und Lehrern statt, unabhängig vom sozialen Status der Eltern oder von der Lage der Schule.

In der Grundschulliga trifft Wedding auf den Prenzlauer Berg und Mitte auf Neukölln – in einer fairen und freundschaftlichen Begegnung.

Spielmodus

Die Grundschulliga wird in insgesamt drei Spielrunden (Vorrunde, Zwischenrunde und Endrunde) gespielt. Dabei können die Mannschaften in drei möglichen Altersklassen (Youngsters, WK V und WK IV) antreten. In der Vorrunde spielen die Teams in der Runde für Anfänger (Rookie) oder Fortgeschrittene (Junior). Das Spielergebnis der Vorrunde bildet die Grundlage für den Aufstieg oder den Verbleib in einer Spielklasse. In der Zwischenrunde wird dann zusätzlich noch in der Spielklasse "Master" gespielt. Zur Endrunde werden die Teams schließlich in vier Leistungsklassen eingeteilt: "Rookie", "Junior", "Master" und "Allstar". In der Endrunde werden schließlich in jeder Alters- und Leistungsklasse die Sieger und Platzierten ausgespielt.

Das große Finalturnier in der Max-Schmeling-Halle bildet traditionell das Highlight der Grundschulliga-Saison.

Partner und Unterstützer

Seit 2012/13 führt ALBA in Kooperation mit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie die Grundschulliga als Turnierserie für alle Berliner Grundschulen durch.

DAS HANDWERK unterstützt seit 2019 die Grundschulliga. Die Handwerkskammer Berlin engagiert sich dabei als Presenter bei Europas größter Turnierserie.

Seit 2020 ist die degewo als Projektunterstützer dabei.

Mit dem Beginn des Schuljahres 2019/2020 als weiterer Projektunterstützer mit dabei ist die Österreich Werbung Deutschland GmbH.

Entwicklung

Im Schuljahr 2007/08 organisierte ALBA BERLIN erstmals die Grundschulliga als einen Bestandteil der Berliner Schulrunde der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie.

Im Schuljahr 2012/13 gab es erstmals nur noch eine Liga für den Spielbetrieb aller Berliner Grundschulen, die ALBA Grundschulliga. Diese wird gemeinsam von ALBA BERLIN und der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie veranstaltet. An der neu gestalteten Liga haben im ersten Jahr knapp 60 Schulen mit 94 Mannschaften teilgenommen.

Im zweiten Jahr waren es dann bereits knapp 70 Schulen mit rund 115 Mannschaften. Im vergangenen Schuljahr nahmen 185 Mannschaften aus 101 Grundschulen an der ALBA Grundschulliga teil, sodass ca. 2.500 Kinder Basketball spielten.

Ansprechpartner