Vivantes und ALBA BERLIN suchen die größten Grundschüler
Berlins!

Du bist größer als deine Freunde und interessierst dich für Sport? Du überragst auf Klassenfotos alle anderen und möchtest herausfinden, welcher Sport zu dir passt? Dann kannst auch du „Größe zeigen“ und dich für unseren Aktionstag „Größe zeigen!“ bewerben.

Bereits zum siebten Mal suchen ALBA BERLIN und das Vivantes Netzwerk für Gesundheit im Frühjahr 2020 die größten Grundschülerinnen und Grundschüler Berlins der Jahrgänge 2007 und jünger.

Die 100 größten Bewerber werden zum Aktionstag eingeladen. Dort spielt ihr gemeinsam Basketball, probiert euch an verschiedenen Stationen sportlich aus oder erfährt viel über das Thema Ernährung und Bewegung – außerdem könnt ihr euch mit euren Familien von Vivantes-Gesundheitsexperten beraten lassen.

Und wenn du der größte Grundschüler in deinem Jahrgang bist? Gewinnen kannst du unter anderem eine kostenlose Mitgliedschaft in einem Basketballverein und einen Besuch bei einem ALBA-Heimspiel mit deiner Schulklasse sowie ein einmaliges Training für die größten Grundschüler der Stadt mit einem Profi-Trainer.

Die Bewerbungsunterlagen werden zum Start der Bewerbungsphase Anfang 2020 online gestellt.

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen

*Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Schülerinnen und Schüler der Berliner Grundschulen sowie Schülerinnen und Schüler bis zur 5./6. Klasse der weiterführenden Schulen Berlins.

**Die kostenlose Jahresmitgliedschaft ist je nach Wohnbezirk bei ALBA BERLIN oder einem der vielen Berliner ALBA-Partnervereine möglich. Kinder, die bereits in einem der Vorjahre (2014-2019) als größte Grundschüler ausgezeichnet wurden, sind vom Gewinn der kostenlosen Jahresmitgliedschaft ausgeschlossen. Dies gilt ebenso für Kinder, die bereits zum Zeitpunkt der Anmeldung für die Aktion "Größe zeigen!" Mitglied in einem Basketballverein waren.


Privatdozent Dr. Thomas Fuchs, Chefarzt des Zentrums für Muskuloskelettale Medizin im Vivantes Klinikum im Friedrichshain:„Bewegung ist ein elementarer Bestandteil unserer körperlichen, aber auch geistigen Entwicklung. Sport ist gerade für plötzlich schnell wachsende Mädchen und Jungen wichtig. Bei diesen Kindern kommt es oft zu einem Ungleichgewicht zwischen Längenwachstum und Körperwahrnehmung. Über den Sport lernen sie ihren Körper besser kennen und trainieren Koordination und Gleichgewicht. Obendrein üben sie sich in Sozialverhalten, erfahren Grenzen und müssen auch mal Frustrationen bewältigen.“

Zentrum für Muskuloskelettale Medizin im Vivantes Klinikum im Friedrichshain

Gesundheitsexperte Prof. Dr. Hermann Josef Girschick, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Vivantes Klinikum im Friedrichshain:
„Sportliche Tätigkeit hilft, die Muskulatur zu kräftigen, die Gelenke damit stabil zu führen und kann langfristig gesehen daher einen sehr positiven Effekt auf den gesamten Bewegungsapparat haben. Entscheidend ist, die richtige Balance zu finden zwischen Training, Belastung, Muskelaufbau und Aktivität. Regelmäßige sportliche Betätigung wirkt sich außerdem positiv auf das Lern- und Konzentrationsvermögen aus. Wer regelmäßig sportlich aktiv ist, schafft die besten Voraussetzungen für ein gesundes Heranwachsen.“

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Vivantes Klinikum im Friedrichshain

Ansprechpartner