Im Prenzlauer Berg ist ein neues Zentrum für Berliner Streetballer entstanden: Das Basketball-Areal im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark besteht aus drei „Full Court“ Basketballfeldern mit sechs modernen, höhenverstellbaren Korbanlagen und hochwertigem Gummiboden. Der Haupt-Court ist zusätzlich überdacht und mit Tribünen sowie Flutlicht ausgestattet. Die Felder werden durch ALBA BERLIN betreut und werden neben einer zusätzlichen Trainingsmöglichkeit für den Vereinssport vor allem dafür genutzt, den Anwohnern und den Basketballern aus ganz Berlin ein Angebot zum angeleiteten und nicht-angeleiteten Basketball-Spielen zu machen. Darüber hinaus ist das Areal Austragungsstätte großer Streetball-Turniere wie der „AS1 Take on Summer Tour“ von Adidas und ALBA BERLIN, der „3x3“-Serie des Deutschen Basketball Bundes oder des renommierten „Shut up and Play“-Turniers. Die aus Mitteln des Programms „Sondervermögen Wachsende Stadt und Nachhaltigkeitsfonds“ finanzierten teilüberdachten Basketballfelder sind ein vorgezogener Bauabschnitt der geplanten umfangreichen Sanierungs- und Umbaumaßnahmen für den Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark und befinden sich Südosten des Parks an der Topsstraße, gleich neben der Geschäftsstelle des ALBA BERLIN e.V..