Weihnachtstesttag mit den ALBA-Profis

Beim großen Weihnachtstesttag der „kinder+Sport Basketball Academy“ war am vierten Advent mächtig was los in den Nebenhallen der Max-Schmeling-Halle. Mehr als 200 Kinder kamen, um sich kurz vor Weihnachten noch mit einem neuen Trikot selbst ein Geschenk zu machen. Tipps gab es dabei auch von den ALBA-Profis Niels Giffey und Bogdan Radosavljevic.

Einem ganz besonderen Wettbewerb stellten sich am Sonntag vor Weihnachten die beiden ALBA-Profis Niels Giffey und Bogdan Radosavljevic: Beide traten in der sogenannten Toolbox-Challenge an – gegen den Weihnachtsmann und den Albatros und angefeuert von den vielen Kindern und Eltern in der Halle. In dem extra für den Weihnachtstesttag konzipierten Wettbewerb konnten sich die Teilnehmer ihrem Alter und Leistungsniveau entsprechend in einem Parcours aus Toolbox-Elementen mit verschiedenen Techniken messen, die in der „kinder+Sport Basketball Academy“ trainiert werden (Werfen, Dribbeln, Passen, Koordination) – die schnellste Zeit entschied im Duell um die Qualifikation für die nächste Runde des k.O.-Systems. Schnell waren die 16 Plätze in den verschiedenen Durchläufen belegt und gefesselt von dem Wettbewerb waren die Kinder von ihren Eltern kaum noch aus der Halle zu bekommen.


Ein ganz besonderes Erlebnis brachte der Weihnachtstesttag für Niels Benyskiewicz. Bei einer Verlosung von Radio Paradiso hatte er ein Meet’n’Greet mit ALBAs Local Hero der „kinder+Sport Basketball Academy“, Niels Giffey, gewonnen, der ihn durch den Parcours begleitete. Mühelos meisterte „Niels Junior“ das Rookie-Level und als er sich unter den Augen von Niels Giffey schon einmal an Aufgaben der anderen Levels versuchte, war ALBAs Small Forward erstaunt: „Der Junge hat einen starken Arm, viele Kinder schaffen die Pässe über einige Meter noch gar nicht, weil die Kraft fehlt – bei ihm sieht das schon sehr gut aus.“


Inmitten der weihnachtlichen Atmosphäre mit Weihnachtsmusik, selbst gebackenen Plätzchen und einem Weihnachtsmann, der viele kleine Geschenke für die Teilnehmer mitgebracht hatte, gaben aber nicht nur die ALBA-Profis wertvolle Tipps für die sportlichen Anforderungen des Testtages. Auch die JBBL-Spieler aus ALBAs U16 und der jungen, neuformierten JBBL-Spielgemeinschaft Higherlevel Berlin gaben am Nachmittag an den Stationen viele Tipps und zeigten, was sie bereits alles drauf haben. Wer dann sein Glück im 1:1 gegen die nur mit der schwachen Hand spielenden JBBL-Talente versuchen wollte, hatte auf einem freien Feld die Möglichkeit, nach dem Durchlaufen des Parcours die Jugendbundesliga-Spieler herauszufordern.


Während den ganzen Tag über ein großes Gewusel basketballbegeisterter Kinder und Eltern herrschte kamen sie alle zu einem Zeitpunkt dann doch zusammen: zum Gruppenfoto mit den ALBA-Profis und dem Albatros.

comments powered by Disqus

NÄCHSTE HEIMSPIELE

EuroCup-TOP16

vs Darüssafka

Mi. 24.01.2018

20:15 Uhr

easyCredit BBL

vs MBC

Sa 27.01.2018

18:00 Uhr

Folge uns in den Sozialen Netzwerken:

Hier für den ALBA BERLIN
Newsletter anmelden!