94:86 in Bilbao: ALBA schließt EC-Hinrunde mit 4:1 Siegen ab

In seinem ersten Pflichtspiel mit einem ausländischen Team auf spanischem Boden konnte ALBA-Coach Aito Garcia Reneses einen Sieg feiern. Sein Team gewann am Mittwoch mit einer guten Teamleistung (sieben Spieler scorten zweistellig) 94:86 in Bilbao. Aito musste in diesem Spiel ohne Niels Giffey (Bänderverletzung am Daumen) und Tim Schneider (Magen-Darm-Virus) auskommen, wodurch Marius Grigonis viele Minuten auf der Power-Forward-Position bestreiten musste, dort aber einen guten Job machte. Die Albatrosse haben die Hinrunde in EuroCup-Gruppe C nun mit 4:1 Siegen auf dem zweiten Platz abgeschlossen und sind auf einem sehr guten Weg Richtung TOP16.

Viertelergebnisse (ALBA immer erstgenannt)

18:18 | 34:24 | 25:28 | 17:16 | Endergebnis 94:86 | Komplette Statistik

 

Game Facts (ALBA immer erstgenannt)

- fehlende Spieler: Giffey, Schneider (ALBA),

- Reboundverhältnis 33 | 24, Assists 16 | 21, Ballverluste 15 | 14

- Dreier 14/28 | 10/21, Zweier 21/38 | 18/38, Freiwürfe 16/21 | 14/19

- Zuschauer: 4.102

 

Top-Performer ALBA

Siva 15pt 7rb 3rb 2st | Sikma 17pt 7rb 2as 2st | Grigonis 14pt 3as

 

Top-Performer Bilbao

Redivo 20pt 3as | Mumbru 17pt 5as 4rb | Gladness 13pt 3rb

 

Game-Notes

  • Im 3. Viertel lagen die Berliner schon mit 13 Punkten in Führung, verloren den Vorsprung aber binnen weniger Minuten wieder. Zum Glück ließen sie sich nach dem Ausgleich nicht beirren, eroberten die Führung postwendend zurück und gaben sie nicht mehr ab.
  • Durch die Ausfälle von Giffey und Schneider standen nominell nur drei Spieler für die Positionen vier und fünf zur Verfügung (Clifford, Radosavljevic, Sikma). Obendrein war die Partie in der 32. Minute für Clifford mit fünf Fouls beendet. Zum Glück machte Marius Grigonis auf der für ihn ungewohnten Power-Forward-Position aber einen tollen Job.
  • Akeem Vargas lieferte offensiv sein bisher bestes Spiel in dieser Saison ab: Er erzielte 14 Punkte, traf 3/6 Dreiern und holte dazu vier Rebounds.

 

EuroCup-Gruppe C nach der Hinrunde

1. Lokomotiv Kuban Krasnodar 5:0

2. ALBA BERLIN 4:1

3. Limoges CSP 2:3

4. Lietuvos Rytas Vilnius 2:3

5. Retabet Bilbao 1:4

6. Partizan Belgrad 1:4

 

Die ersten vier erreichen das TOP16

comments powered by Disqus

NÄCHSTE HEIMSPIELE

easyCredit BBL

vs Gießen

Fr. 01.12.2017

19:00 Uhr

EuroCup

vs Krasnodar

Di. 05.12.2017

20:00 Uhr

Folge uns in den Sozialen Netzwerken:

Hier für den ALBA BERLIN
Newsletter anmelden!