ALBA Schulligen gestartet

Mit der Rekordmarke von 348 gemeldeten Teams ist in der vergangenen Woche die neue Saison der von ALBA BERLIN und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft durchgeführten ALBA Schulligen gestartet. Nachdem die ALBA Oberschulliga am vergangenen Mittwoch unter den Augen von ALBA-Profspieler Engin Atsür mit dem ersten Turnier an der Friedenburg Oberschule den Anfang machte, besuchten Power Forward Tony Gaffney und ALBA-Sportdirektor Himar Ojeda das große Auftaktturnier der Grundschulliga am vergangenen Samstag.

Gleich zwei Premieren gab es beim Auftakt der ALBA-Grundschulliga zu feiern. Zum ersten Mal konnten sich Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2008 und jünger mit Gleichaltrigen in der neu eingeführten „Youngsters“-Spielklasse messen. Für nicht wenige von ihnen sind die Turniere der ALBA Grundschulliga die ersten Wettkampferfahrungen überhaupt. Ihnen im Training und Wettkampf Erfolgserlebnisse zu ermöglichen, ist der Kern der Kampagne „Höhenverstellbare Körbe für Berliner Grundschulen“. Und so kamen die niedrigeren Körbe am Samstag in der Max-Schmeling-Halle zum ersten Mal bei einem ALBA Grundschulliga-Turnier zum Einsatz. Während die höhenverstellbaren Körbe in vielen Ländern Europas oder den USA zum Alltag im Minibasketball gehören, sind die niedrigeren Körbe in Deutschland noch immer die Ausnahme. „Als ich angefangen habe, Basketball zu spielen, habe ich auf niedrigere Körbe gespielt. Keine Ahnung, ob ich heute noch spielen würde, hätte es diese Körbe damals nicht gegeben“, sagte ALBA-Profispieler Tony Gaffney am Rande des Turniers, bei dem er Autogramme auf alles schrieb, was ihm die jungen Basketballer vor die Nase hielten.

 

„Ich freue mich, dass die neue Spielklasse und die höhenverstellbaren Körbe so gut angenommen wurden. 20 gemeldete Teams in der Youngsters-Spielklasse zeigen, dass es die richtige Entscheidung war, für die Jüngsten eine neue Spielklasse zu schaffen“, so die Projektleiterin der ALBA-Grundschulliga, Franziska Bicker, die nach einem Grundschulliga-Teilnahmerekord im vergangenen Jahr in dieser Saison noch einmal eine neue Rekordzahl von 175 Mannschaften vermelden kann.

 

Hier geht es zu den Ergebnissen des ersten Turniers.

 

Am vergangenen Mittwoch bereits startete die ALBA-Oberschulliga unter der Leitung von Alper Ari (ALBA) und Florian Lau (Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft) mit dem ersten Turnier an der Friedensburg-Oberschule in Charlottenburg, bei dem ALBA-Profi Engin Atsür beim ersten Sprungball des Turniers den symbolischen Startschuss gab. Mit 173 Mannschaften aus 79 Schulen nehmen in diesem Schuljahr so viele Teams an der ALBA Oberschulliga teil wie nie zuvor.

 

Hier geht es zu den Ergebnissen der ersten Turniere.

ALBA Grundschulliga

ALBA Oberschulliga

comments powered by Disqus

NÄCHSTE HEIMSPIELE

easyCredit BBL

vs Frankfurt

Fr. 27.04.2018

19:00 Uhr

easyCredit BBL

vs Ulm

Di. 01.05.2018

15:00 Uhr

Folge uns in den Sozialen Netzwerken:

Hier für den ALBA BERLIN
Newsletter anmelden!