ALBA unterstützt erstes Schulturnier in Südkorea

Zum Abschluss ihrer China-Reise besuchten ALBA-Vizepräsident Henning Harnisch und ALBA-Coach Norbert Opitz noch Südkorea, wo sie auf Einladung der Deutschen Schule in Seoul ein U19-Schulturnier mitgestalteten.

Das Turnier in der südkoreanischen Hauptstadt fand im Dulwich College statt. Neben der gastgebenden Deutsche Schule Seoul International (nahm mit einer U16-Auswahl teil) stellten die North London Collegiate School aus Jejudo, die Dwight School Seoul und die Posung Fremdsprachen-Oberschule das international besetzte Starterfeld. Schüler aus Deutschland, Südkorea, USA und Großbritannien kämpften hier gemeinsam um den Tageserfolg.

Ausgetragen wurde das Turnier im Liga-Modus (jeder gegen jeden) und im letzten Spiel standen sich die deutsche und die amerikanische Schule gegenüber. Durch einen hauchdünnen 28:26-Sieg gegen die jüngeren Gegner sicherten sich die US-Boys den Turniersieg. Gefeiert wurde aber gemeinsam.

Ein weiteres Highlight war der Skills-Wettbewerb im Anschluss an die Mittagspause, bei dem jedes Team drei Spieler starten lassen durfte. Als am geschicktesten erwies sich Harry Rha, ein Schüler der britischen internationalen Schule, der sich über ein ALBA-Trikot freuen durfte. Die Preise waren natürlich auch ein Highlight des Turniers: Für den 1.-3. Platz und den MVP Elton Kim von der Dwight School gab es ebenfalls ein Berliner Jersey.

Ein großer Dank gilt dem Leiter der Deutschen Schule Konrad Menne sowie dem Turnier-Organisator Ha-il Chung, ohne deren Hilfe das Turnier nicht möglich gewesen wäre.


 

 

comments powered by Disqus

NÄCHSTE HEIMSPIELE

Pokal-Viertelfinale

vs Ludwigsburg

So. 21.01.2018

15 Uhr @ MSH

EuroCup TOP16

vs Darüssafaka

Mi. 24.01.2018

20:15 Uhr

Folge uns in den Sozialen Netzwerken:

Hier für den ALBA BERLIN
Newsletter anmelden!