Albatrosse kassieren Ausgleich vor toller Kulisse

13.251 Zuschauer und 10.000 kostenlose gelbe T-Shirts sorgten für eine großartige Atmosphäre im zweiten Finale gegen den FC Bayern München am Donnerstag in der Mercedes-Benz Arena. Aber leider erwischten Coach Aito und sein Team einen schwachen Tag und unterlagen deutlich 69:96. Der FC Bayern zeigte eine extrem starke Leistung und leistete sich fast keine Fehler.

Die Serie steht nun 1:1 und kehrt am Sonntag zurück nach München für Spiel 3. Rund 400 ALBA-Fans werden dabei im Audi Dome erwartet. Und durch den Ausgleich ist auch klar: es gibt noch ein weiteres Heimspiel in Berlin! Finale 4 findet am Mittwoch, 13.6. um 20 Uhr in der Mercedes-Benz Arena statt. Tickets sind ab sofort erhältlich.

Viertelergebnisse (ALBA immer erstgenannt)

9:26 | 20:18 | 23:26 | 17:26 | Endergebnis 69:96 | Komplette Statistik

 

Game Facts (ALBA immer erstgenannt)

- Fehlende Spieler: Schneider (ALBA), Macvan (Bayern)

- Reboundverhältnis 27 | 33, Assists 18 | 30, Ballverluste 17 | 11

- Dreier 10/26 | 8/24, Zweier 14/36 | 24/31, Freiwürfe 11/17 | 24/28

- Zuschauer: 13.251

 

Top-Performer ALBA

Radosavljevic 14pt 5rb 2as | Sikma 13pt 3rb 3as | Grigonis 10pt 4rb

 

Top-Performer Bayern

Cunningham 17pt 3as | Barthel 15pt 6rb 2as 2st | Lucic 14pt 2rb

Dejan Radonjić (Cheftrainer Bayern): „Wir haben heute ein komplett anderes Spiel gesehen als am Sonntag. Mein Team hat zu Beginn exzellente Defense gespielt und in der Offense smarte Entscheidungen getroffen. Danach haben wir das Spiel kontrolliert bis zum Ende. Meine Mannschaft muss jetzt aber verstehen, dass es nur 1:1 steht. Wir müssen uns sofort auf das kommende Spiel einstellen und dafür regenerieren.“

Aito Garcia Reneses (Cheftrainer ALBA): „Glückwunsch an Bayern, die sehr gut gespielt haben und defensiv sehr aggressiv waren. Mein Team hatte leider keinen guten Tag. Die Bayern haben nun den Heimvorteil zurück, aber es steht nur 1:1 und die Finalserie ist erst beendet, wenn eine Mannschaft dreimal gewonnen hat. Worüber ich heute sehr glücklich bin, ist wie die Fans das Team unterstützt und aufgebaut haben, obwohl sie nicht gut gespielt haben. Das ist sehr wichtig für die Jungs und dafür möchte ich mich bei allen Fans bedanken.“

comments powered by Disqus

DAUERKARTE SICHERN

Hier für den ALBA BERLIN
Newsletter anmelden!