Am Samstag zum letzten Mal in die Bonner "Hardtberghölle"

Zum Abschluss des Jahres 2007 können die Basketballer von ALBA BERLIN sich am kommenden Samstag (22. Dezember, 19:30 Uhr) auch von der Bonner Hardtberghalle verabschieden. Am Ende der laufenden Punktrunde werden die Telekom Baskets Bonn bekanntlich in ihre neue 6000 Zuschauer fassende neue Arena umziehen, in der dann auch das übernächste ALBA-Gastspiel über die Bühne gehen wird.

Höchstens die Pokalauslosung am Donnerstag könnte den Albatrossen jetzt vorher noch ein weiteres Gastspiel in der Hardtberghalle bescheren, die die Berliner stets mit etwas gemischten Gefühlen betreten. Zum einen feierte ALBA hier am 17. Mai 1997 seinen ersten deutschen Meistertitel, zum anderen tun sich Berliner Teams in der engen und von heißer Atmosphäre geprägten Halle fast schon traditionell schwer: Von den letzten sieben Auswärtsspielen (sechs BBL-Punktspiele und ein Pokalspiel) in Bonn konnte ALBA nur eines gewinnen (93:87 am 3. Dezember 2005).

 

Da ist es kein Wunder, dass das „Hauptstadtderby“ auch an diesem Wochenende am Rhein die Fans der Baskets in guter Tradition elektrisiert. Nachdem die Bonner ihr Punktekonto zuletzt mit zwei Pflichtsiegen über Gießen sowie in Göttingen auf 8:5 Siege ausgebaut haben, kann auch Baskets-Trainer Michael Koch sein Team zum Jahresende relativ unbeschwert „in die Kür“ gegen den Tabellenführer schicken.

 

Die Bonner gehen dabei wie ALBA ersatzgeschwächt in die Partie. Nachdem Anfang Dezember US-Forward Winsome Frazier mit einer Mittelhandfraktur auf der Verletztenliste neben dem Langzeitverletzten Patrick Flomo (Kreuzbandriss) Platz genommen hat, hat sich die Bonner Rotation auf acht Leistungsträger verkürzt. Dabei rückten bisher abwechselnd der 23-jährige und 2.04 m lange Senegalese Moussa Diagne (in der großen Aufstellung) und der zweite Spielmacher Johannes Strasser (in der kleinen Aufstellung) für Frazier in die erste Fünf.

 

An der ganz auf eine aggressive, oft sogar pressende Verteidigung ausgerichteten Bonner Spielweise ändert sich dadurch nichts – im Gegenteil: ALBA muss sich am Samstag wohl noch mehr als in den letzten Jahren vor den Schnellangriffen hüten, die die Bonner aus ihrer variablen, immer wieder auch auf diverse Varianten der Zonvenverteidigung zurückgreifenden Defense heraus starten.

 

Am letzten Spieltag in Göttingen gelang den unter dem Strich nur 28 Prozent ihrer Distanzwürfe treffenden Bonnern zudem auch in diesem Bereich mit 10/18 Dreiern (56 Prozent) eine bemerkenswerte Trendwende. Dabei tat sich neben Artur Kolodziejski (3/4 Dreier in Göttingen, 3/6 gegen Gießen) mit 4/8 Würfen aus der Distanz vor allem Bonns flinker neuer US-Spielmacher Jeremiah Davis hervor, der ansonsten in der Offensive mit im Schnitt nur 7 Punkten und 2 Assists bisher nicht so dominant wie seine Vorgänger Andrew Wisniewski oder Jason Gardner agierte.

 

Doch das macht die Baskets eher noch unberechenbarer. Mit dem zwischen den Positionen zwei und drei pendelnden Mannschaftskapitän Jason Conley dessen Athletik und Vielseitigkeit die Albatrosse schon aus früheren Spielen kennen, dem aus Köln nach Bonn gewechselten Power Forward Ronald Burrell sowie dem nur 2,04 m kleinen, aber dennoch unter dem Korb sehr standfesten Center John Bowler sind vor allem die drei anderen US-Amerikaner im Team regelmäßig für mehr als zehn Punkte pro Spiel gut.

 

Nr.NamePositionAlterGrößeNational.
4Winsome FrazierF25193USA
5Ronald BurrellF24204USA
6Johannes StrasserG25189GER
7Jeremiah DavisG26183USA
8Moussa DiagneF23204SEN
9John BowlerC23204USA
10Jason ConleyF26195USA
11Artur KolodziejskiF28195GER
12Matthias v. HeydebrandG19190GER
13Patrick FlomoC27204LEB
15Bernd KruelC31209GER
16Fabian ThüligF18195GER
Head CoachMichael Koch (41, GER)
18.11.NYP Braunschweig - Bonn73:63 (N)9. Spieltag BBL
23.11.Bonn – EnBW Ludwigsburg87:81 (S)10. Spieltag BBL
01.12.Artland Dragons – Bonn77:73 (N)11. Spieltag BBL
05.12.Bayer Leverkusen – Bonn81:70 (N)BBL-Pokal, 1. Hauptrunde
08.12.Bonn – Gießen 46ers91:71 (S)12. Spieltag BBL
16.12.BG 74 Göttingen – Bonn75:79 (S)13. Spieltag BBL
comments powered by Disqus

DAUERKARTE SICHERN

Hier für den ALBA BERLIN
Newsletter anmelden!