Autogrammjagd beim Kiezturnier Reinickendorf

Erstmalig waren vier Teams aus drei Grundschulen in der Halle der Hermann-Schulz-Grundschule zu Gast. Mit kräftiger Unterstützung durch ALBA BERLINs Jugendkooperationspartner Charlottenburger Baugenossenschaft eG gingen beim Reinickendorfer Kiezturnier die dritten Klassen im Anfängerbereich erst auf Korbjagd und anschließend auf Autogrammjagd.

Foto: Florian Ullbrich

Um 9 Uhr ist es endlich soweit, den Spielern und Spielerinnen der Hermann-Schulz Grundschule werden ihre neuen Trikots überreicht. Der Jugendkooperationspartner Charlottenburger Baugenossenschaft eG ist auch Unterstützer der Schule selbst und stattet die Basketball-AG pünktlich zum ersten Turnier mit einem Wendetrikotsatz aus. Andreas Ohm, selbst ehemaliger Basketballer und Abteilungsleiter Bestandsmanagement der „Charlotte“ betont die Idee der Übergabe: „Die Trikots sollen Identität stiften und die Kinder stolz machen. Wir wollen ein dauerhaftes Nachmittagsangebot schaffen, eine feste Größe im Kiez. Ziel ist die Teilnahme an der Grundschulliga nächstes Jahr, da gehören Trikots einfach dazu.“

Derzeit nehmen etwa sechzehn Kinder an der wöchentlichen Basketball-AG von ALBA Jugendtrainer Tomàs De Paiz und Sportlehrer Christian Kober teil. Aufgrund des regen Interesses konnte die Hermann-Schulz-Grundschule beim Kiezturnier gar mit zwei Mannschaften antreten und so wertvolle Erfahrungen hinsichtlich der geplanten Teilnahme an der Grundschulliga im kommenden Jahr sammeln. Mit den erlangten Plätzen Zwei und Drei ist der Probelauf allemal geglückt schätzt sich auch Sportlehrer Christian Kober zufrieden: „Die Kinder haben heute wirklich alles gegeben und auf und abseits des Platzes eine tolle Figur abgegeben. Die Trikots sind natürlich ein Highlight und die Spieler tragen sie mit stolzgeschwellter Brust - vielen Dank an die Charlotte.“

Dank der zahlreichen Klassen die ihre Mitschüler lautstark anfeuerten herrschte durchgängig echte Stadionstimmung, die ihren Höhepunkt mit der sehnsüchtig erwarteten Ankunft von ALBA Profi Robert Glöckner erreichte. Da die Kinder das Autogramme jagen bereits vorfreudig an den Trainern von ALBA BERLIN geübt hatten, nahm der Profi sich ausgiebig Zeit um mit dem Nachwuchs zu plaudern und zu scherzen.
Auch der Geschäftsstellenleiter der ALBA Jugend, Daniel Endres zeigt sich begeistert vom Engagement aller Beteiligten: „Es ist bemerkenswert was in so kurzer Zeit unter der großartigen Unterstützung der „Charlotte“ an der Schule entstanden ist.


Platzierungen

1. Berlin Cosmopolitan School
2. Hermann-Schulze-Grundschule - Team Grün
3. Hermann-Schulze-Grundschule - Team Weiß
4. Lauterbach-Grundschule

comments powered by Disqus

NÄCHSTE HEIMSPIELE

easyCredit BBL

vs Frankfurt

Fr. 27.04.2018

19:00 Uhr

easyCredit BBL

vs Ulm

Di. 01.05.2018

15:00 Uhr

Folge uns in den Sozialen Netzwerken:

Hier für den ALBA BERLIN
Newsletter anmelden!