Unsere JBBL-Mannschaft gewann am Sonntag auch das zweite Spiel der Hauptrunde und führt nach dem 81:53 gegen Science City Jena die Tabelle der Gruppe 2 an. Ebenfalls noch ohne Niederlage ist auch unser NBBL-Team. Die Mannschaft von Vladimir Bogojevic gewann am Sonntag bei den Rostock Seawolves Juniors mit 96:84.

NBBL: Rostock Seawolves Juniors  vs. ALBA BERLIN 84:96
Unser NBBL-Team gewann am Wochenende auswärts bei den Rostock Seawolves Juniors mit 96:84. Dabei machte man es den Rostockern mit zu vielen defensiven Fehlern im ersten Viertel noch leicht, so dass die Hausherren mit 33:20 die ersten zehn Minuten für sich entscheiden konnten. Im zweiten Viertel zogen die Albatrosse das Tempo an und gingen schließlich mit einem 12:0-Lauf gegen Ende des Viertels mit sieben Punkten in Führung (14:34). Im weiteren Verlauf schaffte es Rostock trotz relativ soliden dritten und vierten Vierteln nicht mehr, den Rückstand aufzuholen. Komplette Statistik

JBBL: ALBA BERLIN vs. Science City Jena 81:53
Unsere JBBL-Mannschaft gewann am Sonntag auch das zweite Spiel der Hauptrunde mit 81:53 gegen Science City Jena. Nach einem 0:7-Rückstand zu Beginn kam unser Team immer besser ins Spiel. Die Mannschaft von Nobert Opitz konnte zusehends ihre Vorteile ausspielen, da bei den Gästen gleich beide Starting Guards krankheitsbedingt ausgefallen waren. Nächste Woche hat unser Team dann gegen Chemnitz das letzte Spiel des Jahres. ALBA-Youngster Rikus Schulte mit 23 Punkten, 7 Rebounds und 3 Assists! Komplette Statistik