Es ist ein ganz besonderer Termin: Seit 1997 besuchen die ALBA-Profis jedes Jahr im Dezember die jungen Patienten auf der Kinderkrebsstation des Virchow-Klinikums und feiern mit ihnen Weihnachten. Auch in dieser Saison sammeln wir wieder gemeinsam mit dem Verein KINDerLEBEN bei den vorweihnachtlichen Heimspielen Spenden, um damit Weihnachtsgeschenke für die Mädchen und Jungen zu ermöglichen.

Bei den Heimspielen gegen Zalgiris Kaunas (28.11.), den MBC (15.12.), Bayern München (18.12.) und Baskonia Vitoria (26.12.) haben ALBA-Fans die Möglichkeit, Geld für diesen Zweck zu spenden. Dafür sind ALBA-Christbaumanhängern im Wert von fünf, zehn und fünfzehn Euro in der Main Lobby sowie im Premium-Bereich der Mercedes-Benz Arena erhältlich, die anteilig für die Weihnachtswünsche der Kinder eingesetzt werden. Die Anhänger mit Weihnachtsgrüßen der ALBA-Profis sind auch im ALBA-Fanshop in der Knesebeckstraße erhältlich.

Am 10. Dezember besucht das komplette ALBA-Profiteam mit allen Trainern und Spielern sowie dem Albatros die Kinderkrebsstation, feiert mit den Kindern Weihnachten und überreicht ihnen ihre Geschenke. Der enge Terminkalender der Mannschaft macht diesen frühen Besuch notwendig. Die Kosten für die Geschenke werden daher vorfinanziert und durch die Spendenaktion bei den drei folgenden Heimspielen nachträglich wieder eingeholt. Der Überschuss des gespendeten Geldes kommt wie immer komplett KINDerLEBEN e.V. zugute, der die Kinderkrebsstation betreut.