Goran Jeretin in Berlin

ALBAs mit Kreuzbandriss langfristig verletzter Aufbauspieler Goran Jeretin ist zur medizinischen Zwischenuntersuchung nach Berlin gekommen. Er ist aus Podgorica angereist, wo er derzeit sein Reha- und Aufbautraining vollzieht.

Rückblick – Am letzten Tag des Trainingslagers in der Saisonvorbereitung Anfang September hatte es einen schweren Schock für ALBA gegeben- Goran Jeretin, der als erster Aufbauspieler die Mannschaft tragen sollte, verletzte sich am Knie. Die niederschmetternde Diagnose: Kreuzbandriss.

 

Seit der Kreuzband-Operation am 12.10. in Berlin arbeitet er nun in seiner Heimat Podgorica in Montenegro an seinem Comeback. Am heutigen Mittwoch um 11 Uhr ist er bei Prof. Hertel im Martin-Luther-Krankenhaus zur Zwischenuntersuchung.

comments powered by Disqus

DAUERKARTE SICHERN

Hier für den ALBA BERLIN
Newsletter anmelden!