Inklusion: Start zur ALBA Rollstuhl Basketball Schulliga

Am 3. Dezember feiert die ALBA Rollstuhl Basketball Schulliga mit einem Turnier an der Toulouse-Lautrec-Schule ihre Premiere. Die neu ins Leben gerufene Schulliga vereint alle sieben Förderschulen Berlins, mit denen ALBA bereits seit vielen Jahren kooperiert. Sie soll in Zukunft auch auf Regelschulen ausgeweitet werden, um Rollstuhlbasketball als Bestandteil des Schulsports und der Allgemeinbildung zu etablieren.

Im Rahmen der Liga hilft eine Partnergemeinschaft (Stiftung Allianz für Kinder und Allianz Kinderhilfsfonds Berlin/Leipzig e. V., Aktion Mensch e.V., Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, Ottobock) dabei, Schulsportstühle bereit zu stellen und so Kinder, egal welchen Hintergrundes, miteinander ins Spiel zu bringen. Schirmherrin der ALBA Rollstuhl Basketball Schulliga ist die mehrfache Paralympics-Siegerin Anna Schaffelhuber, jüngst ausgezeichnet mit dem Paralympic Award als beste Paralympische Sportlerin.  Den Turnierauftakt am 3. Dezember unterstützt ALBA-Profi Elmedin Kikanovic.

Über die ALBA Rollstuhl Basketball Schulliga

Seit 2011 etabliert ALBA BERLIN sein Schulprojekt auch im Bereich Rollstuhlbasketball. An drei Berliner Förderschulen bietet ALBA Rollstuhlbasketball im Unterricht, Workshops oder AGs an, einmal im Jahr findet als Höhepunkt der WIEDEMANN RBB-Schul-Cup in der Max-Schmeling-Halle statt, an dem sieben Förderschulen teilnehmen. Durch die neue Schulliga sollen alle Förderschulen nun zu bezirklichen Rollstuhlbasketball-Zentren ausgebaut und Regelschulen in ihrer Nähe angesprochen werden, um den inklusiven Gedanken der paralympischen Sportart breiter hervorzuheben.   

Gespielt wird bei der ALBA Rollstuhl Basketball Schulliga im Format Drei-gegen-Drei, sodass die teilnehmenden Schulen mehrere Teams ins Rennen schicken können. Die Schulen richten jedes Schuljahr Turniere, zum Beispiel im Rahmen von Projekttagen oder Inklusionswochen aus. Ausgesprochenes Ziel der Liga ist, dass sich die Förderschulen- in ihren Bezirken öffnen und auch Regelschülern die Teilnahme am Turnier und an den Rollstuhlbasketball-Schul-AGs ermöglichen. Durch die Unterstützung der Projektpartner soll zusätzlich ein Pool von 15 Basketballsportstühlen bereitgestellt und Sportstühle für die Schulen finanziert werden, die bei  unterschiedlichen Veranstaltungen zum Einsatz kommen. Mittelfristig soll es 15-20 solcher Sportgeräte an jeder Förderschule für Workshops, AGs und Unterrichtseinheiten im Bezirk geben.

Partnergemeinschaft:


Schirmherrin Anna Schaffelhuber     

Projektpartner:   


Stiftung Allianz für Kinder                                                      
Allianz Kinderhilfsfonds Berlin/Leipzig e. V.                      
Aktion Mensch e.V.                                                                 
Senatsverwaltung Bildung, Jugend und Wissenschaft    
Ottobock

comments powered by Disqus

NÄCHSTE HEIMSPIELE

Pokal-Viertelfinale

vs Ludwigsburg

So. 21.01.2018

15 Uhr @ MSH

EuroCup TOP16

vs Darüssafaka

Mi. 24.01.2018

20:15 Uhr

Folge uns in den Sozialen Netzwerken:

Hier für den ALBA BERLIN
Newsletter anmelden!