Jugendtraining in Peking, Heze & Qingdao

Es ist nicht das erste Mal, dass ALBA-Jugendtrainer den weiten Weg ins Reich der Mitte antreten – seit 2011 hat ALBA BERLIN zahlreiche Jugendaustausche in China etabliert. Für Elvir Hrvat ist es aber eine Premiere. Vor knapp einer Woche machte sich Hrvat, der sonst mit Kindern an der Gesundbrunnen-Grundschule arbeitet, auf in die chinesische Hauptstadt Peking, nach Heze und in den Küstenort Qingdao.

Der Träger seiner Schule (Pro Gemeinsinn) schickte Elvir Hrvat nach China, um dort an Kitas und Schulen zu unterrichten. Eingeladen wurde er durch die FCDB-Förderung Chinesisch-Deutscher Bildungsaustausch mit Sitz in Peking. Fünf Wochen Peking, Heze und Qingdao stehen für den ALBA-Jugendcoach nun auf dem Programm. Auf der Facebook-Seite der ALBA Jugend halten wir euch über Elvirs Reiseeindrücke auf dem Laufenden.

comments powered by Disqus

DAUERKARTE SICHERN

Hier für den ALBA BERLIN
Newsletter anmelden!