Mit erfolgreichem Trainer- & Betreuerstab in die neue Saison

Große Kontinuität an der Seitenlinie des Vizemeisters: Zur kommenden Saison 2018/2019 bleibt das gesamte Trainer- und Betreuerteam des ALBA-Programms von den Profis bis zur JBBL unverändert zusammen. Die Verträge mit Cheftrainer Aito Garcia Reneses, Assistenztrainer Israel Gonzalez und Individualtrainer Carlos Frade gelten auch für die neue Spielzeit, dazu wurden die auslaufenden Verträge mit Assistenztrainer Thomas Päch und Athletiktrainer Pepe Silva Moreno um zwei Jahre verlängert. Auch Physiotherapeut Henrik Lange, Teambetreuer Tommy Thorwarth und das Ärzteteam um Dr. Gert Schleicher und Dr. Moritz Morawski betreuen weiterhin das Team.

Die Kontinuität bei ALBA setzt sich an der Schnittstelle zwischen Profiteam und Nachwuchsprogramm fort. Bei Kooperationspartner Lok Bernau wurde der Vertrag mit Head Coach René Schilling verlängert und auch ALBA-Trainer Sebastian Trzcionka ist weiterhin als sein Assistent und wichtigstes Bindeglied zwischen den beiden Partnern tätig. In der kommenden Saison können sich junge ALBA-Spieler weiter bei Lok Bernau in der ProB auf professionellen Wettbewerbsniveau entwickeln, während Bernau gleichzeitig sehr talentierte Spieler für sein Team erhält. Ebenso unverändert gehen die beiden ALBA-Jugendleistungsteams in der NBBL und der JBBL in die neue Saison: Die beiden Meistertrainer Josef Dulibic (NBBL) und Vladimir Bogojevic (JBBL), ihre Assistenten Andreas Fischer und Rene Grzona sowie Athletiktrainer Fabian Ottawa betreuten weiterhin ALBAs U19- und U16-Mannschaften.

 

ALBA-Cheftrainer Aito Garcia Reneses: "In der vergangenen Saison hat die Zusammenarbeit zwischen den Trainern, Betreuern und Spielern sehr gut funktioniert. Unsere Mannschaften waren sehr erfolgreich und – was noch viel wichtiger ist – es ist uns gelungen, weitere Spieler aus unserem eigenen Programm an das Profiteam heranzuführen. Diesen Weg wollen wir weiter verfolgen und ich bin froh, dass das gesamte Trainerteam weiterhin zusammen daran arbeiten kann."

 

ALBA-Sportdirektor Himar Ojeda: "Wir sind in der letzten Saison in der Bundesliga und im Pokal jeweils bis ins letzte Spiel vorgestoßen und wurden mit zahlreichen individuellen Awards ausgezeichnet, zudem haben wir mit der U14, U16 und U19 alle Deutschen Jugendmeisterschaften gewonnen. Unsere Trainer und Betreuer haben großartige Arbeit geleistet und wir sind sehr froh, dass der komplette Stab zusammenbleibt. Unsere Partnerschaft mit Lok Bernau hat sich ebenfalls sehr gut entwickelt, auch hier setzen wir auf Kontinuität und wollen den eingeschlagenen Weg zusammen weitergehen."

Cheftrainer Aito Garcia Reneses
Assistenztrainer Israel Gonzalez
Assistenztrainer Thomas Päch
Individualtrainer Carlos Frade
Athletiktrainer Pepe Silva Moreno
Physiotherapeut Henrik Lange
Teambetreuer Tommy Thorwarth
LOK-Cheftrainer René Schilling
LOK-Assistenztrainer Sebastian Trzcionka
NBBL-Cheftrainer Josef Dulibic
NBBL-Assistenztrainer Andreas Fischer
JBBL-Cheftrainer Vladimir Bogojevic
JBBL-Assistenztrainer René Grzona
NBBL/JBBL-Athletiktrainer Fabian Ottawa
comments powered by Disqus

DAUERKARTE SICHERN

Hier für den ALBA BERLIN
Newsletter anmelden!