Nach Grundschulliga jetzt auch ALBA Oberschulliga gestartet

Am Freitag (13.2.) fiel der Startschuss für einen neuen Meilenstein, die ALBA Oberschulliga. Acht Schulbasketball-Mannschaften, von insgesamt über 70 teilnehmenden Teams von 35 Schulen, trafen an der Albert-Schweitzer-Oberschule aufeinander und bestritten die ersten Spiele in der neuen Liga. Die ALBA Oberschulliga ist eine Kooperation von ALBA BERLIN und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft.

Nach der Grundschule ist der Spaß nicht vorbei: auch an vielen Oberschulen werden Basketball AGs angeboten.

Am Freitag, den 13. Februar war es endlich soweit – die ALBA Oberschulliga feierte Premiere. Acht Mädchen-Teams der Wettkampfklasse II (Albert-Schweitzer-Oberschule, Heinrich-Schliemann-Oberschule, John-Lennon-Gymnasium, Internationale Schule, Eckener Schule, Hemingway Schule, Metropolitan School, Carl-von-Ossietzky-Schule) spielten an dem Tag gegeneinander. Das Besondere an der Liga – kein Team scheidet aus, alle Mannschaften haben also die Möglichkeit, viel zu spielen. Eingeteilt ist die Liga in eine Vorrunde, Zwischenrunde und das Finale, das am 18. Juni stattfindet.

 

Die ALBA Oberschulliga bietet Schülerinnen und Schülern, die bereits an der ALBA Grundschulliga teilgenommen hatten, Perspektiven und die Möglichkeit, weiterhin vereinsunabhängig Basketball zu spielen. „Nach der sehr erfolgreich laufenden ALBA Grundschulliga freuen wir uns nun, einen nächsten Schritt mit der ALBA Oberschulliga gehen zu können. Damit wird das schulsportliche Angebot über die Grundschulen hinaus weiterentwickelt. Mit ALBA BERLIN haben wir einen erfahrenen Kooperationspartner.

 

Der Berliner Schulsport wird damit noch attraktiver und wir hoffen, dass viele engagierte Sportlehrerinnen und Sportlehrer diesen Weg begleiten. Auch im Hinblick auf eine mögliche Bewerbung für die Olympischen Spiele und vor dem Hintergrund von „Jugend trainiert für Olympia“ ist die ALBA Oberschulliga interessant und bietet neue Chancen“, sagte Dr. Thomas Poller (Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft Berlin).

 

„Wir sind froh, dass es nun endlich los geht und die Schülerinnen und Schüler ein Wettkampfangebot haben. Wir freuen uns auf die Turniere, aber auch auf den Entwicklungsprozess bis zu den Sommerferien, bei dem wir stark auf das Feedback und den intensiven Austausch mit den Schulen und den Verantwortlichen Lehrern als direkt Beteiligte hoffen“, so ALBA Jugendtrainer Danny Traupe, der gemeinsam mit ALBA Jugendtrainer Andreas Fischer das Projekt ALBA Oberschulliga leitet.

comments powered by Disqus

NÄCHSTE HEIMSPIELE

EuroCup-TOP16

vs Darüssafka

Mi. 24.01.2018

20:15 Uhr

easyCredit BBL

vs MBC

Sa 27.01.2018

18:00 Uhr

Folge uns in den Sozialen Netzwerken:

Hier für den ALBA BERLIN
Newsletter anmelden!