NBBL Allstars: Akpinar, Ney und Lwowsky geehrt

 

Ismet Akpinar und Niklas Ney sind für das Team Nord beim NBBL Allstar Game (U19-Bundesliga) im Rahmen des Beko BBL Allstar Days am 18. Januar im Bonner Telekom Dome nominiert worden (Tipoff ca. 17 Uhr). Gemeinsam mit den finke baskets Paderborn stellt ALBA BERLIN damit das größte Spielerkontingent im Norden. Auch an der Seitenlinie sind die Albatrosse vertreten. Konstantin Lwowsky, sportlicher Leiter der ALBA Jugend und Trainer des NBBL-Teams von ALBA BERLIN darf die Auswahl an der Seite seines Paderborner Kollegens Artur Gacaev coachen.

„Bei solchen Events bin ich grundsätzlich unentspannt“, beschreibt Lwowsky seine Stimmungslage mit einem Lächeln. „Natürlich ist für die Aktiven wichtig, an diesem Tag Spaß zu haben, aber ohne eine gewisse Grundintensität und Konzentration geht es auch beim Allstar Game nicht.“

ALBA BERLIN rangiert in der NBBL-Staffel Nord derzeit auf dem ersten Tabellenplatz und hat sieben seiner acht Partien gewonnen. Als Topscorer der Mannschaft haben sich dabei Ismet Akpinar (15,5 PpS) und Niklas Ney (13) bewiesen. Für Akpinar ist es nach 2012 und 2013 die insgesamt dritte Allstar-Teilnahme; zum zweiten Mal dabei ist Ney. Ihr Ziel wird es sein, nach zuletzt vier Niederlagen gegen den Süden das Parkett wieder als Sieger zu verlassen. 2009 gelang den Spielern des Nordens der bislang einzige Sieg.

comments powered by Disqus

FOLGT ALBA BERLIN

Hier für den ALBA BERLIN
Newsletter anmelden!