Neuer Kooperationsverbund für Nord-Neukölln

Das Programm „ALBA macht Schule im Kiez“ wurde um den Kooperationsverbund Nord-Neukölln erweitert. Bereits Anfang der Saison kam der Berliner Kooperationsverbund Wedding zusammen und erarbeitete einen gemeinsamen Jahresplan. Philipp Hickethier, ALBA-Kiezkoordinator für Wedding koordiniert nun auch die Zusammenarbeit von Schulen, Vereinen und ALBA BERLIN in Nord-Neukölln.

Hinten links: ALBA Vizepräsident Henning Harnisch, Jan Michaelis (Trainer TuS Neukölln 1865 Abt. Basketball), Herr Himberg (kommissarischer Schulleiter Grundschule am Teltowkanal), Dieter Wagner (stellvertr. Abteilungsleiter TuS Neukölln 1865 Abt. Basketball), Frau Greif-Groß (Schulleiterin Peter-Petersen Grundschule), Frau Kuttner (stellvertr. Schulleiterin Regenbogen Grundschule).


Vordere Reihe von links: Kiezkoordinator Philipp Hickethier, Bezirksstadträtin Frau Dr. Giffey, Frau Schützmann (Schulleiterin Konrad-Argahd Grundschule), Frau Riebschläger Fachbereisleiterin Sport am Albert-Schweitzer-Gymnasium), Frau Bombach (stellarer. Schulleiterin Albert-Schweitzer-Gymnasium).

 


Neuköllns Bezirksstadträtin Dr. Franziska Giffey, ALBA Vizepräsident Henning Harnisch, Schulleiterinnen und Schulleiter von Grund- und Oberschulen und Vertreter des lokalen Basketballvereines sitzen am Albert-Schweitzer-Gymnasium an einem Tisch und haben ein gemeinsames Ziel: Synergien nutzen und damit mehr Kindern in Neukölln einen Zugang zum Basketball zu ermöglichen, ungeachtet der Herkunft und des Bildungshintergrundes.

 

Dafür müssen Berliner Schulen und Sportvereine künftig noch besser inhaltlich miteinander vernetzt werden, um so den Freizeit- und Schulsport zu verbinden.

 

„Ich bin sehr froh darüber, dass wir mit ALBA Berlin, unterstützt durch den TuS Neukölln, eine verbindliche Kooperationsvereinbarung geschlossen haben, von der bisher vier Neuköllner Schulen ganz unmittelbar profitieren und an der weitere Schulen partizipieren können. ALBA bietet uns dabei professionelle Übungsleiterunterstützung, Zeit und Trainingsstunden sowie Fortbildungsangebote für unsere Lehrerinnen und Lehrer und unterstützt damit die Anstrengungen des Bezirks zur Breitensportförderung als Basis für künftige Spitzenleistungen und mehr sportliche Betätigung vom Grundschulalter an", so Bezirksstadträtin Dr. Franziska Giffey.

 

„Ich begrüße die Zusammenarbeit mit dem Profiverein ALBA, dem Turn- und Sportverein Neukölln und anderen Grund- und Oberschulen außerordentlich. Unser schulisches Leben wird durch das bedeutende Lebensfeld Sport erweitert. Die gemeinsame Vision, die Stärkung und Entwicklung der Persönlichkeit der Kinder im Grundschulalter zu unterstützen, nährt die multiprofessionelle Zusammenarbeit und die Erfüllung unserer pädagogischen Zielsetzungen und des gesellschaftlichen Auftrages. Durch das beispielhafte Projekt können wir es gemeinsam schaffen, Kinder für sportliche Aktivitäten zu begeistern, ihre motorische Entwicklung zu fördern, Verantwortungsbewusstsein, Leistungsbereitschaft, Disziplin, Fairness und  Teamgeist zu bilden", so Simone Schützmann, Schulleiterin der Konrad-Agahd-Grundschule und Partnerschule des neu gegründeten Kooperationsverbundes Nord-Neukölln.

 

Für die systematische Weiterentwicklung und Koordination der Zusammenarbeit zwischen der ALBA Jugend und den Grund- und Oberschulen in Nord-Neukölln wurde nun der Kooperationsverbund Nord-Neukölln gegründet.

Der ALBA-Kiezkoordinator als Vermittler

 

Der Sportsoziologe Philipp Hickethier war Sportprofiltrainer an der Gesundbrunnen Grundschule und ist nun als Kiezkoordinator für Wedding und Nord-Neukölln fester Mitarbeiter der Jugend-Geschäftsstelle. So sieht er sich „als Interessenvermittler zwischen den Bildungsinstitutionen und der ALBA Jugend. Der besondere Mehrwert unserer Arbeit soll für Partnerschulen, Kitas und kommunale Interessenträger des Sports sichtbar gemacht werden.“ Er sieht in der Befürwortung und Schirmherrschaft des Kooperationsverbundes Nord-Neuköllns durch Frau Dr. Giffey ein tolles Signal, dass die weitere Entwicklung des Programms ALBA macht Schule in Neukölln positiv getragen wird.

 

Weitere Infos

 

Der Kooperationsverbund Nord-Neukölln:

 

Zum Kooperationsverbund (KVB) Nord-Neukölln zählen folgende Partnerschulen:

Konrad-Agahd-Grundschule

Peter-Petersen-Grundschule

Grundschule am Teltowkanal

Regenbogen-Grundschule

Albert-Schweitzer-Gymnasium

Partnerverein ist der TuS Neukölln 1865 e.V., Abteilung Basketball

comments powered by Disqus

EuroCup

vs Vilnius

Mi. 01.11.2017

20:00 Uhr

easyCredit BBL

vs FC Bayern

So. 05.11.2017

15:00 Uhr

Folge uns in den Sozialen Netzwerken:

Hier für den ALBA BERLIN
Newsletter anmelden!