Nominierung: Vier ALBA-Talente spielen für Deutschland

Mit Bennet Hundt, Filip Stanic, Ferdinand Zylka und Josephine Abbott hat der Deutsche Basketball Bund am Donnerstag vier ALBA-Talente nominiert. Hundt, Stanic und Zylka, die in der NBBL und Regionalliga auf Korbjagd gehen, sind für die deutsche U18-Nationalmannschaft gesetzt. Josephine Abbott überzeugte durch gute Leistungen in der WNBL-Spielgemeinschaft ALBA BERLIN/BG 2000 und darf sich über die Nominierung für das weibliche U16-Nationalteam freuen. Sie ist bereits die zweite Akteurin aus dem Berliner Programm, der die Ehre zuteilwird, für Deutschland zu spielen.

Insgesamt berief Bundestrainer Harald Stein 17 Spieler für die männliche U18-Nationalmannschaft. 15 Spielerinnen bilden den U16-Kader von Bundestrainer Imre Szittya und Stefan Mienack. Empfohlen hatten sich ALBAs Talente bei Nominierungs-Lehrgängen in Kienbaum und Bad Blankenburg. Vom 13. bis 16. Dezember konnten Deutschlands größte Nachwuchshoffnungen hier ihr Können beweisen. Beide Nationalteams bereiten sich auf die Europameisterschaften im kommenden Jahr vor.

Info DBB

comments powered by Disqus

NÄCHSTE HEIMSPIELE

Pokal-Viertelfinale

vs Ludwigsburg

So. 21.01.2018

15 Uhr @ MSH

EuroCup TOP16

vs Darüssafaka

Mi. 24.01.2018

20:15 Uhr

Folge uns in den Sozialen Netzwerken:

Hier für den ALBA BERLIN
Newsletter anmelden!