Rollstuhlbasketball: ALBA macht Inklusion greifbar

Inklusion - ein Wort, dessen Bedeutung in den vergangenen Monaten für unzählige Diskussionen gesorgt hat. Durch ein neues ALBA-Kooperationsprojekt konnten Schüler nun erfahren, wie und ob Inklusion in der Sporthalle und im Schulalltag eigentlich funktionieren kann.

Kinder und Jugendliche, die im Rollstuhl sitzen und Basketball spielen: eigentlich kein ungewöhnliches Bild. Seit 13 Jahren hat schließlich auch ALBA Berlin hat eine Rollstuhlbasketballabteilung.

 

Doch etwas ist in der Schulsporthalle heute anders: Nach dem Basketballspiel stehen einige Schüler auf, andere bleiben sitzen - und werden auch später nicht selbstständig aus dem Rollstuhl aufstehen. Und dennoch: am ersten Tag der Inklusion, sind genau diese Schüler die "Profis". Die Kinder der Carl-von-Linné-Schule für Körperbehinderte in Berlin Friedrichshain hatten Schüler ohne Behinderung aus der vierten Klasse der Hausburgschule zu Gast. "Alle gingen sehr respektvoll miteinander um und hatten überhaupt keine Berührungsängste", so Jannika Schlegel, Initiatorin des Inklusion-Projektes. Schlegel studiert Soziale Arbeit an der Alice Salomon Hochschule und organisierte das Inklusions-Projekt nach einem Praktikum bei ALBA Berlin.

 

Am ersten Tag des Projektes spielten die Schüler gemeinsam Rollstuhlbasketball, angeleitet von ALBA-Trainer David Bittner. 

Am zweiten Tag ging es vor allem um Alltagssituationen. Die Kinder der Carl-von-Linné-Schule zeigten den Schülern der Hausburgschule, wie sie Türen öffnen oder in ein Auto einsteigen können. Donnerstag wurde den 4. Klässlern nun aufgezeigt, wie einfach es für sie ist laufen zu können. Über verschiedene Untergründe, enge Gänge im Supermarkt oder Treppen wurde ausführlich diskutiert und im Rollstuhl geübt. Wie schaffe ich es einen kleinen Hügel hinauf?; Was mache ich bei einem Bordstein? – all das zeigte den Kindern, dass ein Leben im Rollstuhl um einiges schwerer ist. Am Ende der beiden Tage hatten sich einige Freundschaften zwischen den Schülern der beiden Schulen gebildet.

 

„Es war toll zu sehen wie viel Freude die Kinder während der beiden Tage hatten“, berichtet ALBA-Trainer Manfred Uhlig, "für mich ist es klar, dass das jährlich stattfinden muss!“

comments powered by Disqus

NÄCHSTE HEIMSPIELE

easyCredit BBL

vs Frankfurt

Fr. 27.04.2018

19:00 Uhr

easyCredit BBL

vs Ulm

Di. 01.05.2018

15:00 Uhr

Folge uns in den Sozialen Netzwerken:

Hier für den ALBA BERLIN
Newsletter anmelden!