Wochenendrückblick: Weihnachtsfest bei der ALBA Jugend

In der Max-Schmeling-Halle kamen am Freitag die Spieler und Spielerinnen der Altersklassen bis zur männlichen U12 & weiblichen U13 zusammen um zusammen die Weihnachtszeit einzuläuten. Zwei Tage später veranstaltete die ALBA Jugend für die älteren Spieler und Spielerinnen der Altersklassen ab der männlichen U14 & weiblichen U15 ein Weihnachtsturnier. Auch für die Siegerkinder des Aktionstags „Größe zeigen!“ war es ein besonderes Wochenende mit einer Trainingseinheit bei Profi-Co-Trainer Thomas Päch.

Die ALBA Jugend Weihnachtsfeier war ein großer Erfolg.

Rund 250 Kinder kamen am Freitag zusammen um in einem sportlichen Fest mit ihren Eltern, Trainern und Mitspielern sich auf das Weihnachtsfest einzustimmen. In 16 durchmischten Gruppen wurden verschiedene Stationen absolviert. Neben Basketball wurde auch Zweifelderball, „Pezziball“ und „Takeshis Castle“ gespielt. Besonders letzteres machte den Kindern viel Spaß, vereint es doch so viele unterschiedliche Sachen, neben Balancieren auch Klettern, Springen und durch enge Gassen krabbeln. Springen durften sie auch bei der nächsten Station dem „Dunking“, mithilfe durch Kästen und Matten wurde der Weg zum Korb erleichtert, so konnten die Spieler und Spielerinnen der ALBA Jugend sich wie die Profis in der Mercedes-Benz Arena fühlen. Bei so vielen sportlichen Aktivitäten ließ der Hunger nicht lange auf sich warten, so konnten sich die Kinder anschließend bei einem großen Weihnachtsbuffet, das liebevoll von ihnen und den Eltern organisiert worden ist, bedienen. Nachdem die Hälfte der Stationen absolviert worden waren, gab es das traditionelle Weihnachtssingen: alle Trainer und Kinder fanden sich zusammen und stimmten die allseits bekannten Weihnachtslieder an.

Sven Schultze (links) mit dem Weihnachtsmann

„Für mich ist es jedes Jahr wieder besonders. Es kommen alle Trainer und so viele Kinder zusammen um dieses schöne Fest zu feiern. Für die Kinder ist es auch immer etwas aufregend, da die Gruppen komplett durchgemischt werden und sie dann nicht mehr mit ihren besten Freunden zusammen sind. Doch es ist faszinierend zu sehen, wie auch bei Kindern die sich noch nicht kennen oder nur ein bisschen, sofort eine Gemeinschaft entsteht“, findet Mitorganisator und ALBA-Trainer Stefan Kägeler.

Zu der Feier erschienen auch einige bekannte Gäste. Für viele Kinder konnte ein kleiner Traum in Erfüllung gehen, sie trafen das Maskottchen, den Albatros und konnten ein Erinnerungsfoto schießen. Doch er kam nicht allein, er hatte einen Gast im Schlepptau: den großen, bärtigen Weihnachtsmann. Natürlich ließ er es sich nicht nehmen auch schon vor dem Heiligen Abend ein paar Geschenke mitzubringen, für die die beschenkten ALBA-Spieler jedoch einige Spielchen gewinnen mussten. Mit von der Partie bei der Weihnachtsfeierei als ALBA-Elternteil war auch Ex-Profi Sven Schultze:

„Ich bin davon begeistert zu sehen wie viele Kinder die ALBA Jugend bewegt und wie viele sich hiereingefunden haben. Es ist ein großes Dankeschön des Vereins an die Kinder für das erfolgreiche Jahr 2015.“

ALBA Jugend Weihnachtsfeier

Die Gewinner des Aktionstag "Größe zeigen!"

Gewinner des Aktionstages „Größe zeigen!“ trainieren mit Thomas Päch:

Nachdem im März die 20 größten Grundschüler der Stadt beim Aktionstag „Größe zeigen!“, den ALBA BERLIN zusammen mit dem Vivantes Netzwerk für Gesundheit bereits zum zweiten Mal veranstaltet hat, geehrt wurden, lud ALBA BERLIN die Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2002-2008 am vergangenen Samstag zu einem ganz besonderen Training ein – ein Training mit einem Profitrainer! Zusammen mit ALBA Jugendtrainer Manfred Uhlig coachte Thomas Päch, seit dieser Saison Assistenztrainer der Profimannschaft von ALBA BERLIN, die 14 Teilnehmer im ALBA Trainingszentrum in der Schützenstraße. Unter den Augen ihrer Eltern dribbelten und warfen, passten und spielten die jungen Nachwuchsbasketballer zusammen mit den beiden Coaches, die den Kindern viele wertvolle Tipps mit auf den Weg gaben. Im Anschluss an das Training besuchten sie noch das Spiel ALBA – Tübingen und feierten den 91:73-Erfolg der Albatrosse gegen die Walter Tigers.

Die Schul-AG der Reginhard-Grundschule

ALBAs NBBL-Team zu Gast beim Weihnachtstesttag der „kinder+Sport Basketball Academy“:

Mehr als 200 Kinder nutzten am vergangenen Sonntag die letzte Möglichkeit des Jahres, um sich noch mit einem neuen Trikot der „kinder+Sport Basketball Academy“ für das lange Üben und Trainieren der letzten Tage und Wochen zu belohnen. Beim großen Weihnachtstesttag von ALBA BERLIN bekamen die jungen Nachwuchsbasketballer an allen Stationen wertvolle Tipps von den NBBL-Spielern, die an diesem Tag spielfrei hatten. Wie in den vergangenen Jahren war auch dieses Mal der Andrang in der Max-Schmeling-Halle A groß. So hatte ALBA Jugendtrainer Martin Magassa seine Schul-AG an der Reinickendorfer Reginhard-Grundschule eingeladen – und die Mädchen und Jungen belohnten sich mit ihrem ersten Trikot, dem des Rookie.

Die ALBA Jugend wünscht ihnen Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

Auch die ALBA Jugend macht eine Pause von dem 23.12.2015 bis zum 03.01.2016 ist die Geschäfststelle geschlossen. Wir sehen uns dann beim arxes-tolina Wintercup in den Hallen in der Knaackstr., Schredzkistr., Rupiner Str. und Max-Schmeling-Halle wieder.

comments powered by Disqus

NÄCHSTE HEIMSPIELE

easyCredit BBL

vs Frankfurt

Fr. 27.04.2018

19:00 Uhr

easyCredit BBL

vs Ulm

Di. 01.05.2018

15:00 Uhr

Folge uns in den Sozialen Netzwerken:

Hier für den ALBA BERLIN
Newsletter anmelden!