Ahmet Caki

 

Cheftrainer / Head Coach

Nationalität: Türkisch / Nationality: Turkish

Geboren am 22.06.1975 in Mersin, TUR / Born on: June 22, 1975 in Mersin, TUR

 

Der neue türkische Head Coach von ALBA BERLIN ist trotz seiner erst 41 Jahre schon sehr erfahren, denn er schlug bereits mit 18 die Trainerlaufbahn ein. Beim Istanbuler Stadtteilclub Darüssafaka, der für gute Nachwuchsarbeit bekannt ist, arbeitete er sieben Jahre als Assistenztrainer. Als der Erstligist ihn im November 2004 zum Head Coach beförderte, war Ahmet Caki erst 29 Jahre alt. Überraschende Erfolge mit dem Aufsteiger Erdemir (zweimalige Playoff-Teilnahme und Einzug ins Pokalfinale) brachten Ahmet Caki 2009 und 2010 den Ruf ein, der interessanteste junge türkische Trainer zu sein. Nach einer Tätigkeit als Trainer des türkischen B-Nationalteams und zwei erfolgreichen Jahren mit Tofas Bursa war der Wechsel zum Europaligisten Efes Istanbul an die Seite von Dusan Ivkovic der logische nächste Karriereschritt. Als die serbische Trainerlegende im April 2016 nach dem Verpassen der Euroleague-Playoffs vorzeitig abtrat, übernahm Ahmet Caki die Mannschaft und führte sie ohne Niederlage bis ins türkische Finale.

 

ALBA‘s new Turkish Head Coach is only 41 years old but already very experienced as he started coaching at the age of 18. He was Assistant Coach for seven years at Istanbul neighborhood club Darüssafaka known for its excellent work with young talents. When his first division club offered him the post as Head Coach in 2004, Ahmet Caki was only 29 years old. Unexpected achievements with newly promoted team Erdemir (two playoff qualifications and reaching the Cup Final in 2009 and 2010) earned Ahmet Caki the reputation as the most interesting young Turkish coach. After coaching the Turkish national B team and two successful years with Tofas Bursa, the move to Euroleague club Efes Istanbul and working with Dusan Ivkovic was the next logical step in his career. When the Serbian coaching legend resigned after missing out on the Euroleague playoff in April 2016, Ahmet Caki took over the team and led them all the way  into the Turkish finals without any defeats.