Der Motor läuft schon wieder: Auch im zweiten und dritten Preseason-Game ist das Team von ALBA BERLIN gut unterwegs gewesen. Gegen die Ligakonkurrentinnen vom BC Pharmaserv Marburg gab es erst ein 88:69 am Samstagnachmittag, am Sonntag folgte dann ein 73:60 in der Vorbereitung auf die neue Saison der Toyota Damen Basketball Bundesliga.

Fotos: Florian Ullbrich
 

Beim Testspielauftakt gegen die UCLA Bruins vor einer Woche hatten die Berlinerinnen bereits ihre Toughness gezeigt, am Samstag lieferten sie nun jede Menge Tempo: Nach einem 13:0-Lauf im zweiten Viertel hatte sich das Team zur Halbzeit schon einen 51:39-Vorsprung herausgeschraubt, in der zweiten Hälfte machten die ALBA-Spielerinnen den zweiten Preseason-Sieg dann mit einer souveränen Leistung gegen die hessischen DBBL-Neunten der Vorsaison endgültig klar.

Chefcoach Cristo Cabrera verteilte die Einsatzzeiten dabei wieder äußerst ausgeglichen, mindestens 13 Minuten gab es für jede Spielerin auf dem Parkett. ALBAs Neuverpflichtung Marie Bertholdt, die am Samstag erstmals auf ihr vorheriges Team traf, erhielt mit 19:40 Minuten die meiste Spielzeit und legte dabei 15 Punkte und fünf Rebounds auf. Auch Theresa Simon, ALBAs zweiter Neuzugang aus Marburg, steuerte mit acht Punkten und vier Rebounds ihren Anteil bei. Mit 15 Punkten und sieben Rebounds in 14 Minuten war zudem Nina Rosemeyer erneut ein wichtiger Faktor, auch auf ALBAs Leaderinnen Deeshyra Thomas (zwölf Punkte, fünf Assists, zwei Steals) und Laina Snyder (neun Punkte, acht Rebounds, sieben Assists, zwei Steals) war wieder Verlass.

Auch im nicht-öffentlichen zweiten Teil des Doppeltests gegen Marburg am Sonntag holten sich die ALBA-Spielerinnen einen Sieg und gewannen mit 73:60. Topscorerin wurde Stefanie Grigoleit mit 18 Punkten.


image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative

Viertelergebnisse Samstag (ALBA erstgenannt):
22:22 | 29:15 | 18:19 | 19:13 | Endergebnis: 88:69

Game Facts (ALBA erstgenannt):
• Rebounds: 45 | 22
• Assists: 25 | 18
• Ballgewinne: 16 | 17
• Ballverluste: 25 | 23

Best of ALBA vs. Marburg: Nina Rosemeyer 15pt 7rb | Marie Bertholdt 15pt 5rb | Deeshyra Thomas 12pt 5as 2st | Laina Snyder 9pt 8rb 7as 2st 1bl | Gesamte Statistik


Viertelergebnisse Sonntag (ALBA erstgenannt):
13:22 | 23:10 | 17:16 | 20:12 | Endergebnis: 73:60

Game Facts (ALBA erstgenannt):
• Rebounds: 40 | 27
• Assists: 15 | 14
• Ballgewinne: 15 | 14
• Ballverluste: 29 | 25

Best of ALBA vs. Marburg: Stefanie Grigoleit 18pt 7rb 3as 1st | Lena Gohlisch 11pt 1st | Maggie Mulligan 9pt 6rb 1st